Die Schokolade, die unsere Chocolaterie für die BKR-Schokoladenprodukte verwendet, ist eine ganz Besondere. Da wir auch bei unseren Schokoladen höchsten Wert auf Qualität legen das sind Schokoladen aus den Kakaobohnen der Familie De Castillo aus Peru. Persönlich waren wir vor Ort und haben die Jahrhunderte alte Plantage und deren Criollo-Kakaobäume besichtigt.

Im Nordosten Perus, am Fuße des Anden-Gebirges bewirtschaftet die Familie Del Castillo seit Jahrhunderten eine Kakaoplantage mit den außerordentlich seltenen Criollo-Kakaopflanzen. Wie ein natürlicher Wald wirken die Kakaopflanzungen inmitten des nebligen Dschungels. Die sensible Pflanze braucht viel Platz und den lichten Schatten großer Bäume. Hier entsteht ein großer Kakao, ein Grand Cru, aus dem unsere Hausschokolade besteht.
Zusammen mit französischen Chocolatiers haben wir so lange mit den Kakaobohnen gearbeitet, bis der Geschmack unseren Ansprüchen entsprach. Das Ergebnis sind die Sorten BKR-lait und BKR-noir, die ausschließlich bei uns erhältlich sind.

Die Zartbittere (BKR-noir, mind. 72% Kakao):

Anklänge von frischer Minze unterlegt mit einer zarten Bitterkeit und Noten von Ahornsirup und Banane. Perlende Aromen von grünen Trauben und Oliven geben dem Geschmacksbild den letzten Schliff.

Die Edelvollmilchschokolade (BKR-lait, mind. 41% Kakao):
Volle Sahne-Karamell-Noten bilden die Basis für zarte Anklänge an geröstete Haselnüsse kombiniert mit Aromen von Karamell, Molasse und grünen Beeren.

Merkliste

Warenkorb